Im Jahr 1922 dringen ein englischer Archäologe namens Howard Carter und dessen milliardenschwerer Gönner Lord Carnarvon im Tal der Könige in das unversehrte Grab des Pharaos Tutanchamun vor – und das erstmals seit 3200 Jahren. 

Tauchen Sie ein Jahrhundert später in das berühmteste Grab der Welt ein und staunen Sie genauso wie damals Howard Carter!  

Schlüpfen Sie in Ihr Archäologen-Outfit!

Zahlreiche außergewöhnliche Exponate vor grandioser Kulisse, darunter das mit damaligen Techniken rekonstituierte Grab des jungen Pharaos Tutanchamun – so wie von Howard Carter entdeckt.

Der Rahmen verspricht zwei Weltpremieren:

Einer der Königspaläste von Amarna Das Atelier von Thutomosis, dem berühmten Bildhauer und Schöpfer der Büste der Nofretete, der Mutter Tutanchamuns

Wie wurde das Grab entdeckt? Wie war das Leben während der Herrschaft des Pharaos? Was hat es mit diesem Geheimnis um seinen Tod auf sich? Alle diese Fragen und noch viele mehr werden vor spektakulärer Kulisse anhand von Originalobjekten mit unschätzbarem Wert beantwortet.

Hier erleben Sie das alte Ägypten so, wie Sie es garantiert nicht erwartet hätten!

Alles ist mit bislang einmaliger Präzision und historischer Detailtreue dargestellt.

Wertvolle Unterstützung durch den Palais Royal

Neben der Schirmherrschaft der Königin stellt der Palais Royal eine seinerzeit von Königin Elisabeth zusammengetragene Objekt- und Fotosammlung als Leihgabe zur Verfügung.

242 Objekte aus dem Ägyptischen Museum in Kairo

Die gesamten Grabutensilien Tutanchamuns wurden von Fachhandwerkern rekonstituiert, um sein Grab in den Zustand bei seiner Entdeckung zurückzuversetzen. 242 Objekte aus dem Ägyptischen Museum in Kairo, deren Echtheit vom Staatsministerium für ägyptische Altertümer bestätigt wurde.

Kaufen Sie Ihre Eintrittskarte günstiger online! Mein Ticket online kaufen

Bestaunen Sie hunderte von Originalexponaten aus internationalen Museen und berühmten Privatsammlungen!

Das Abenteuer der Entdeckung

Erleben Sie, wie der Archäologe Howard Carter und sein Gönner Lord Carnarvon zusammentrafen. In diesem Bereich sind ebenfalls die Indizien und Ereignisse dargestellt, die zur Entdeckung der ersten Stufen des Grabs am 22. November 1922 führten.

Das Grab und seine Ausgrabung

In diesem Bereich stehen das Grab und dessen Freilegung durch Carter und sein Team in den zehn Jahren nach seiner Entdeckung im Mittelpunkt. In einem weiteren Raum werden einige ausgegrabene Gegenstände untersucht, die das Leben des Pharaos veranschaulichen.

Das Ägypten Tutanchamuns

Der dritte Teil der Ausstellung ist dem historischen und geografischen Kontext gewidmet, in dem Tutanchamun und seine Zeitgenossen lebten. Gegenstand sind Aspekte seines Lebens, seiner Herrschaft und seines Todes – unter Beleuchtung von Alltag und Gesellschaft.

Die Auswirkungen der Entdeckung

Schwerpunkt sind die Ereignisse nach der Entdeckung sowie deren direkte und indirekte Folgen für Politik, Medien, Ägyptomanie (Tutmania) und die belgische Ägyptologie (Königin Elisabeth und Jean Capart).

Betreuung durch führende Wissenschaftler

Die enge Mitwirkung renommierter Wissenschaftler verleiht dieser Veranstaltung eine bislang einmalige Tragweite.

Federführend im Komitee sind zwei Mitbeauftragte:

DIMITRI LABOURY, Forschungsleiter am F.R.S. - FNRS und Lehrbeauftragter für Kunstgeschichte und Archäologie der ägyptischen Pharaonenzeit an der Universität Lüttich. Der Fachhistoriker ist Autor einer richtungsweisenden Biografie von Echnaton.

SIMON CONNOR, ehemaliger Konservator des Museo Egizio in Turin und Forscher am Metropolitan Museum of Art New York. Gegenwärtig ist er als wissenschaftlicher Mitarbeiter am F.R.S. - FNRS und Forscher an der Universität Lüttich tätig.

Kaufen Sie Ihre Eintrittskarte günstiger online!


© 2019 EUROPA EXPO. ALL RIGHTS RESERVED